Raumakustik und Patienten- oder Mandantengespräche

Gleichgültig, ob Anwalt, Steuerberater, Architekt, Therapeut oder Coach. Für Raumakustik und Patienten- oder Mandantengespräche gilt: die Raumakustik hat einen großen Einfluss auf Gespräche.

Gute Raumakustik trägt wesentlich dazu bei, dass Sprache besser verstanden wird. Die Akustik bewirkt aber auch, dass sich eine angenehme Atmosphäre einstellt, die Vertrauen unterstützt und es Menschen ermöglicht, sich zu öffnen. Für Mandantengespräche sind Hochglanzbüros oder Besprechungsräume mit glatten Flächen und starkem Nachhall ungeeignet. Die richtige Auswahl von Akustikmaterial kann hier beides vereinen: eine repräsentative Optik und eine gesprächsfreundliche Akustik.

Akustische Gestaltung unterstützt Heilung

"Akustische Gestaltung ist elementar für die Qualität von Gebäuden im Gesundheitswesen und unterstützt Sicherheit, Heilung und Wohlbefinden.
Schall beeinflusst uns physiologisch und psychologisch. Lärm, oder "ungewollter Schall", kann den Puls, Blutdruck und Atemfrequenz beschleunigen und sogar den Cholesterinspiegel erhöhen. Umgekehrt kann eine angenehme Schallumgebung hilfreich sein, Wohlbefinden zu erzeugen."
WSP Hospital Engineering

Patientenumgebung akustisch optimiert

"Vor kurzem haben wir auch unser Beratungskonzept grundlegend umgestellt. Der Patient sitzt nicht mehr wie vorher im Behandlungsstuhl, sondern in entspannter Haltung am Schreibtisch in einem Raum, der im Hinblick auf Akustik, Licht und Farbgebung optimiert ist."
Zahnarztpraxis

"Eine geeignete akustische Gestaltung der Raumbegrenzungsflächen ist insbesondere bei größeren Umbaumaßnahmen oder bei Neubauten zu berücksichtigen. .... Aber auch in bestehenden ungünstig gestalteten Arbeitsräumen ist eine raumakustische Nachbesserung als flankierende Lärmminderungsmaßnahme häufig unumgänglich."
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin - baua

Lärm beeinflusst Rehabilitation von Patienten

"Lärm hat einen negativen Einfluss auf die Rehabilitation von Patienten - dies ist seit langem bekannt. Das Herz-Kreislauf-System der Patienten kann auch beeinflusst werden von Umgebungsbedingungen, einschließlich der Akustik.
Die Pulsfrequenz war höher ... unter schlechter Akustik.
Eine Wiedereinlieferung war häufiger nötig für die Gruppe unter schlechter Akustik ... Patienten die unter guter Akustik behandelt wurden empfanden die Einstellung der Angestellten als positiver. Es gab einen signifikant höheren Bedarf für zusätzlich verabreichte Betablocker in der Gruppe unter schlechter Akustik."
The Center for Health Design

Akustik in der Therapie

Akustik in der Therapie

"...angenehme Akustik und Bequemlichkeit. Diese Elemente sollen einen Rahmen geben, in dem sowohl beruhigende Entlastung wie auch mutige Schritte zur Persönlichkeitsentfaltung in der Therapie möglich sind."
Psychotherapie

Psychologie und Raumakustik

Die Coaches vom ib Institut für Persönlichkeits- und Verhaltenspsychologie schreiben über Psychologie und Raumakustik auf ihrer Seite Psychologie-Wissen :

Akustische Reize ... entfalten ihre Wirkung erst durch den jeweiligen Raum ... Die Art und Beschaffenheit des jeweiligen Raums ist entscheidend dafür, ob und wie akustische Reize wahrgenommen werden. Die individuelle Raumakustik ist entscheidend, ob und wie etwas konkret wahrgenommen und empfunden wird und welche Stimmungen und Gefühle daraus resultieren. Die Raumakustik steuert Stimmungen, beeinflusst Einstellungen und steuert Kaufentscheidunge

Nichts stört Gespräche oder Konzentration mehr als Lärm ... Die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit wird dadurch ebenso beeinträchtigt wie die gesamte Kommunikation im jeweiligen Raum. Dies wirkt sich wiederum auf ein positives und harmonisches Miteinander oder (geschäftlich) das Kaufverhalten von Kunden aus. Auch im Wechselspiel: Durch eine ungünstige oder schlechte Harmonie entsteht eine geringere Produktivität und ggf. unbewusste Aggressionen. Positive Gespräche und Kaufentscheidungen werden dadurch deutlich gemindert. Alternativ kann durch bestimmte raumakustische Maßnahmen sogar das Gegenteil bewirkt werden.